Suchen

Glühbier

Das Glühbier

Unser heißes Glühbier (wird auch Glühkirschbier oder Glühkriek genannt) ist ein außergewöhnlicher Wintergenuss, von der Liefmans Brauerei aus dem Bierparadies Belgien.

Glühbier ist kein heißes Pils, Schwarzbier oder Weizen, sondern wird auf Grundlage eines außergewöhnlichen Kirschbieres in einem ca. 2 Jahre dauernden Prozess hergestellt.

Die Liefmans Brauerei

Die Brauerei „Liefmans“ hat Ihren Sitz in Oudenaarde in Belgien in der Provinz Ostflandern. Die Stadt Oudenaarde ist bekannt für ihr prachtvolles im brabantischen, spätgotischen Stil erbautes Rathaus sowie einst für ihre Teppichweber, die imposante Wandteppiche herstellten.

Glüh-Hütte Liefmans BrauereiDie kleine lebende Museumsbrauerei Liefmans symbolisiert mit ihren Bierspezialitäten seit Anno 1679 ein Stück echt belgischer Brautradition und Originalität. 
In der kleinen Brauerei scheint die Zeit seit 300 Jahren stehen geblieben zu sein: alte Gemäuer, große offene Kupferwannen und es duftet nach Kirschbier und Gärhefen. Die Brauereiangestellten stellen mit Liebe und Verstand jährlich ihre verschiedenen köstlichen Biere her - wie auch das Glühbier. Auf internationalen Bierverkostungen erringt die Brauerei Liefmans beste Auszeichnungen auch für ihr Kirsch- und Himbeerbier.

Mit viel Handarbeit werden die Biere hier hergestellt und auch bei den Flaschen verzichtet die Liefmans Brauerei auf Maschinen: so werden die 0,75 Liter Glühbier oder Fruchtbierflashen noch immer von Hand verkorkt und mit Papier eingewickelt. 

Die Herstellung von Glühbier 

Die Herstellung von Liefmans Glühbier ist in drei Stufen zu betrachten:

Erste Stufe: Bruin-Bier (Braun-Bier)

Die Region um Oudenaarde ist seit Jahrhunderten bekannt für ihr Bruin-Bier, ein süß-saures Bier, welches ein guter Durstlöscher ist. Dieses Bruin-Bier wird aus rein natürlichen Zutaten gebraut.

Zweite Stufe: Kriek (Kirschbier)

Wenn die Zeit der Kirschernte gekommen ist, fügt der Braumeister dem mindestens ein Jahr gereiften Bruin-Bier die Kirschfrüchte zu. Diese Sauerkirschen kommen aus eigenen Obstgärten oder aus Dänemark, wo eine besonders saftige Sorte gedeiht. Für ein 100 Liter Fass Kirschbier werden 13 kg frische Kirschen (d.h. die gesamte Kirschfrucht, nicht nur der Kirschsaft) benötigt. Das Braun-Bier reift dann mit den Kirschen noch ca. 6-12 Monate in Eichenfässern, bis das Kirschbier (flämisch = Kriek) seine typisch rötliche Farbe und den fruchtigen Kirschgeschmack erlangt hat.

Dritte Stufe: Glühbier oder Glühkriek

Die Liefmans Brauerei verarbeitet dann einen Teil ihres Kriekbieres durch den Zusatz von Weihnachtsgewürzen und Kandiszucker in eine wohltuend wärmende Winter-Spezialität - das Glühbier! Reinste Naturprodukte wie z.B. Zimtstangen, Nelkenknospen & Anisfrüchte werden mit dem Kirschbier weitervergoren und geben so ihr ganzes Aroma an das Bier ab.

Glühbier auf dem Striezelmarkt

 

Glühbier wird frisch aus dem Fass mit einem "Durchlauferhitzer" gezapft. Es duftet nach Weihnachten, ist nicht so süß wie Glühwein, jedoch milder und bekömmlicher. Der sahnige Schaum auf dem Glühbier ist ein besonderer Genuss!

Dieses Glühbier ist als echte Alternative zum Glühwein anzusehen. Da es bisher nur auf wenigen Weihnachtsmärkten angeboten wird, ist dieses traditionelle Produkt eine echte Attraktion und findet von Jahr zu Jahr mehr Liebhaber.

Seit dem Jahr 2007 wird Glühbier auch auf dem Dresdner Striezelmarkt angeboten und ist bei den Besuchern sehr beliebt. Nach anfänglicher Skepsis – dann neugierigem probieren - folgt das erstaunte "oh - ist das lecker!!!". 

 
Glühbier ist:
* dunkelrot in der Farbe,
* süffig und aromatisch im Geschmack,
* es duftet und schmeckt nach Kirschen,
* es wird heiß im Pokalglas serviert,
* nicht so süß
* einfach lecker!


Lassen auch Sie sich von dem traditionellen und  aufwendig hergestellten Glühbier verzaubern!
Glühbier für Zuhause:  
Glühbier gibt es auch als Geschenkflasche. Es ist in einer 0,75 cl verkorkten Flaschen erhältlich und ihr könnt es während des Striezelmarktes bei uns an der Hütte kaufen.

Ab sofort könnt ihr das leckere Liefmans Glühbier bei der "Lampen-Rampe" auch online kaufen.

Folgt einem der Links, um das leckere Liefmans Glühbier zu bestellen. 

Lampen-Rampe 

Amazon

Ebay

Tipps für die Glühbierzubereitung für Zuhause:  

Als Trinkgefäß eignet sich am besten ein Glas, keine Keramikbecher oder Tassen. Bier schmeckt immer besser aus einem Glas!

Ebenso wie zu einem gut gezapften kalten Bier eine Schaumkrone gehört, sollte auch unser heißes Glühbier mit Schaum serviert werden.
Dies gelingt allerdings nur so richtig mit unserer Zapfanlage und einer Ausschanktemperatur von ungefähr 70 - 75ºC.
Schaum entsteht durch die Bierkohlensäure, die sich jedoch bei Erhitzung des Bieres in der Mikrowelle oder im Topf sehr schnell verflüchtigt.

Erhitzung in der Mikrowelle:
Sie füllen das Glühbier in ein Glas und erwärmen es, bis Schaum entsteht.
Keinesfalls kochen, nicht über 70 - 75ºC erwärmen!  Immer heiß trinken - lauwarm schmeckt es nicht!


Zum Wohl!